Gunter Gebauer

Arbeitsschwerpunkte

Die Schwerpunkte der Arbeiten GGs liegen auf der Sprachphilosophie, der Körperanthropologie, der Soziologie der körperlichen Praktiken sowie der Ästhetik und Theorie des Spiels.

Neben seiner Lehrtätigkeit leitet GG im SFB „Kultur des Performativen“ der Freien Universität Berlin das Forschungsprojekt Die Aufführung der Gesellschaft in Spielen.

GG ist Pricipal Investigator im Projekt Languages of Emotion, Freie Universität Berlin.

GG ist Sprecher des Interdisziplinären Zentrums Historische Anthropologie (IZHA).